zum Inhalt springen

Medizinrecht (MedR)

Schriftleitung

Prof. Dr. iur. Christian Katzenmeier

Institut für Medizinrecht
Universität zu Köln
Albertus-Magnus-Platz
50923 Köln

Tel.: 0221 / 470-1400
Fax: 0221 / 470-1401

E-mail: medizinrecht(at)uni-koeln.de

Prof. Dr. iur. Martin Stellpflug

D+B Rechtsanwälte PartmbB
Kurfürstendamm 195
Albertus-Magnus-Platz
10707 Berlin

Tel.: 030 / 32778736
Fax: 030 / 32778777

E-mail: medizinrecht(at)db-law.de


Redakteurin

Dr. iur. Astrid Bernard

 

Beschreibung

MedR bietet als führende Fachzeitschrift auf den Gebieten des Medizin- und Gesundheitsrechts ein Forum für integrativen und interdisziplinären Austausch von Recht und Medizin. Wissenschaftlich fundiert präsentiert die Zeitschrift verständliche Abhandlungen zu sämtlichen berufspraktischen, strukturellen und grundlegenden Rechtsfragen des Gesundheitswesens. 

So informiert MedR umfassend über

  • das Recht der medizinischen Behandlung
  • Arzt- und Arzthaftungsrecht
  • Vertragsarztrecht
  • Krankenversicherungsrecht
  • Medizinstrafrecht
  • Berufs- und Standesrecht der Heilberufe
  • Krankenhausrecht
  • Gebührenrecht
  • Arzneimittel- und Apothekenrecht
  • Medizinprodukterecht
  • Pflegerecht
  • Vertragsgestaltung der Kooperationen im Gesundheitswesen.

MedR richtet sich an Juristen und Mediziner. Ein umfangreicher Aufsatzteil ist dem gesamten Spektrum medizinrechtlicher Themen gewidmet. Er schließt die Sicht der betroffenen Angehörigen der Heilberufe ein. Im Rechtsprechungsteil sind wichtige aktuelle Entscheidungen im Volltext abgedruckt und von Experten in einer einführenden Problemstellung aufbereitet. Buchbesprechungen und Mitteilungen runden den hohen Informationsgehalt der Zeitschrift MedR ab.

SpringerLink

Ergänzend weisen wir auf die Seiten des Springer Verlages (Link) hin. Dort haben Sie unter SpringerLink (Link) die Möglichkeit, den Inhalt der jeweiligen Ausgaben anzuzeigen und die Inhaltsübersichten künftiger Ausgaben als Newsletter (Table of Contents Alert) zu bestellen.

Als Abonnent haben Sie Zugriff auf alle Artikel im Volltext.